die 50 Objekte sind bis auf das Stadion wieder in mein Büro im Keller verfrachtet. Bei dieser Hitze nicht gerade einfach für meine Frau und mich. Dort bleiben die Exponate nun auch bis sich jemand findet der dieser weltgrößten Sammlung eine dementsprechende Heimat bietet. Der Aufwand für Ausstellungen ist inzwischen zu hoch und finanziell nicht mehr vertretbar.

Leider setzt mir mein Platzangebot Grenzen und deshalb wird wohl nach der Nikoleikirche Schluss sein mit meinem Hobby.  Schade. 

Ob ich die übezählingen ca 700.000 Streichhölzer an die Überbringer zurück geben kann ?

undefined

undefined